Start
In Gedenken an Fr. Renate Göhlich
Sensationelle historische Aufnahmen
Denkmalwertbegründung
Historisches
Historische Aufnahmen
Bilder Schloss Preetz
Preetz - Die Nachkriegsjahre
Neuigkeiten
Termine NEU - Sommerfest 2012 !!!
1. Sommerfest 2011
Eindrücke Ostern 2012
Sanierung
Die zwei Gesichter von Preetz
Tagebuch
Gesucht / Gefunden
Diet & Dat
Gästebuch
Beteiligte Firmen
Kontakt
Anfahrt
Rechtliches

                                                                        






















Photo Stadtarchiv Stralsund
Photograph Chr. Beerbohm, Stralsund ca. 1890

Das Rittergut - Schloss Preetz - in Nordvorpommern nahe Stralsund, stellt ein hoch qualifiziertes Einzeldenkmal dar, welches über eine baugeschichtlich wertvolle Putz- und Stuckgestaltung, sowohl der Fassade als auch des Innenbereiches mit einer vielzahl von äußerst filigranen und aufwendigen Dekorationselementen, aber auch verschiedensten Wand- und Deckenmalereien verfügt.

Neben mehreren Farbfassungen konnten bislang auch Mauerwerk und Putze verschiedenener Bauphasen identifiziert werden.

Die gesamte Anlage von Schloss Preetz steht unter Denkmalschutz.

Hierzu zählen zum einen das Schloss selbst, aber auch der derzeit verwilderte Park, welcher einst als Lanschaftspark angelegt war und welcher noch heute über eine Vielzahl von sehr wertvollen, weit über 100 Jahre alten Bäumen wie Platanen und Linden, aber auch über einen sehr seltenen, monumentalen Tulpenbaum verfügt. Auch der Teich und dessen Insel welche ein Turmhügel aus dem 13.Jhdt. darstellt, stehen unter Denkmalschutz.

Alles zusammen machen die Anlage von Schloss Preetz zu einem der bedeutendsten, schützens- und erhaltenswertesten Gutsanlagen in Mecklenburg-Vorpommern.

Preetz im Winterschlaf Winter 2009 / 2010

Dieses wundervolle Bild wurde mir gestellt von Herrn Bernd Pfeifer aus Stralsund -
Herzlichen Dank !

Nachfolgender Auszug aus der aktuellen Denkmalwertbegründung vom 07.04.2009, ausgestellt durch das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege in Schwerin, mögen einen ersten Eindruck über die historische und künstlerische Bedeutung von Schloss Preetz geben.

Die gesamt Denkmalwertbegründung können Sie hier (bitte Link klicken) Denkmalwertbegründung nachlesen.

Aufgrund von bauhistorischen und resturatorischen Erkenntnissen, die während der Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen zutage treten, wird die Stellungnahme zukünftig sicherlich in einigen Punkten überarbeitet und fortgeschrieben werden müssen.



Auf diesen Seiten können Sie Bilder und Informationen über das Schloss Preetz und seine Geschichte sehen. Die Seiten befinden sich kontinuierlich im Aufbau, daher lohnt es sich hier regelmäßig zu stöbern.


Es gibt stets Neuigkeiten in Wort und/ oder Bild.


Hier können Sie sich informieren über den ehemaligen sowie den aktuellen Bauzustand, aber auch über den Stand der Sanierung.

Hier werden Sie auch Informationen finden zu dem Erbauer
 
Ludwig Carl Friedrich Wilhelm Graf von Bohlen geb. 11. April 1791, gest. 28. Nov. 1856  Erbherr auf Preetz und Schmedshagen, Ehrenritter des Johanniter-Ordens, k. preuß. Rittmeister a. D.j.

und seiner Frau Caroline geb. Keffenbrinck-Griebenow, geb. 10. Juni 1819, verm. 01. Aug. 1845, gest. 08. Aug. 1886.

Auch finden Sie hier einige Bilder und Informationen über die Familie Baerecke, welche das Schloss im Jahre 1928 von der Gräfin von Kloth-Trautvetter, geb. Gräfin von Bohlen käuflich erwarben.

Weiterhin sollen Sie hier finden Kontaktadressen, Gästebuch und wichtige Termine. Reinklicken lohnt sich also.

Wir freuen uns auf Sie!

 



Sie sind in Besitz von weiterführenden Informationen und Bilder, die Sie gerne auf dieser Seite sehen würden? 

Sind uns Fehler unterlaufen?

Wir würden uns über jegliche Unterstützung freuen und wären dankbar für eine kurze Mail und entsprechendem Hinweis!!