Start
In Gedenken an Fr. Renate Göhlich
Sensationelle historische Aufnahmen
Denkmalwertbegründung
Historisches
Historische Aufnahmen
Bilder Schloss Preetz
Preetz - Die Nachkriegsjahre
Neuigkeiten
Termine NEU - Sommerfest 2012 !!!
1. Sommerfest 2011
Eindrücke Ostern 2012
Sanierung
Die zwei Gesichter von Preetz
Tagebuch
Gesucht / Gefunden
Diet & Dat
Gästebuch
Beteiligte Firmen
Kontakt
Anfahrt
Rechtliches


Mit tiefer Trauer möchte ich hier bekannt geben, dass Frau Renate Göhlich, geborene Baerecke am 26. Januar 2012 verstorben ist.

Frau Renate Göhnlich war das letzte Mitglied der Familie Baerecke, das noch selbst auf dem Gut in Preetz gelebt hat. Sie hat nie das Interesse an Preetz verloren und war sehr glücklich darüber, dass sich jemand gefunden hat, der mit großem Einsatz und Ernsthaftigkeit der Restaurierung des Guts und auch der Erforschung der Geschichte des Hauses und der Familie verschrieben hat. Frau Göhlich war optimistisch, was die Zukunft von Preetz anging.
Sie hat, seit sie Preetz verlassen musste,  immer die Hoffnung in sich getragen, eines Tages dorthin zurückzukehren, aber sie brachte es nicht mehr über das Herz, das Anwesen in seinem Zustand nach dem 2. Weltkrieg anzuschauen.

Über die Altergrenze und über die weite Distanz bis nach Kanada hinaus, hatte sich mit ihr eine schöne Freundschaft gebildet, bei der sie mich nach ihren Möglichkeiten mit vielen, manchmal auch schmerzlichen Erinnerungen, mit zahllosen historischen Aufnahmen und anderen zu Preetz gehörigen Gegenständen ausstattete.

Mit dem Tod von Frau Göhlich geht nicht nur eine liebenswerte "Freundlin", sondern auch ein Stück Preetzer Geschichte. Diese Seite soll jedoch die Erinnerung an sie wach halten.